[Turnierergebnisse]  

  

Wiener Reitervereinigung St. Georg auf Facebook

Damit wir unsere Mitglieder über Facebook erreichen können, würden wir uns freuen, wenn alle, die bei Facebook sind, unsere Vereinsseite 

https://www.facebook.com/pages/Wiener-Reitervereinigung-St-Georg/1549980911952776?sk=info&tab=page_info

besuchen und bei einem Beitrag auf „Gefällt mir“ gehen.

Auch ersuchen wir alle unsere Mitglieder und Freunde, für interessante Mitteilungen wie Turnierergebnisse oder besondere Vorkommnisse, die veröffentlicht werden sollen, unsere Facebook Seite zu nutzen. Sollten Sie nicht bei Facebook sein, so können Sie Ihre Mitteilungen selbstverständlich weiterhin per Email an heinz.breza@st-georg-wien.at oder k_lerchenfelder@hotmail.com senden.

 
Fotos unserer Mitglieder bei der Teilnahme an Turnieren
Fotos unserer Mitglieder bei der Teilnahme an Turnieren finden Sie nach den aktuellen Berichten
 
Was Sie vielleicht noch nicht gelesen haben
Nicht mehr ganz aktuelle Nachrichten finden Sie nach den Fotos unserer Mitglieder unter "Was Sie vielleicht noch nicht gelesen haben"
 
Zur Erinnerung!

Für unsere Stammmitglieder, die an einer österreichischen oder Wiener Meisterschaft teilnehmen, übernimmt der Verein bei Vorlage der entsprechenden Belege die Kosten der Start- und Nenngelder.

 
Dressurcup der Wr.Reitervereinigung St. Georg

Der mit insgesamt € 2.250,- dotierte Cupbewerb für unsere Stammmitglieder wird auch 2019 durchgeführt.

Die detaillierte Ausschreibung wird nach Festlegung der Wertungsturniere Anfang 2019 veröffentlicht. 
Die Zwischenstände nach jedem Turnier können Sie unter "Turnierergebnisse" nachlesen.

 
Ordentliche Generalversammlung 2018

Am 26. 11. hielten wir im Restaurant "Luftburg" die diesjährige ordentliche Generalversammlung unseres Vereins ab.

Nachstehend Ausschnitte aus dem Protokoll:

Nach der Begrüßung und Feststellung der Stimmberechtigung berichtet Heinz Breza, dass der Verein zurzeit 87 Mitglieder hat.

Es folgen

Siegerehrung St.-Georg-Dressurcup 2018

  • Klasse L/M: 1. Platz: Ines Bluska, 2. Platz: Vizepräsidentin Karin Oberhuber 

v.l.n.r. Ines Bluska, Karin Oberhuber, DI Gerhard Löw, der als Kassier die Geldpreise übergeben hat

  • Klasse M: 1. Platz: Dr. Kerstin Lerchenfelder-Jessl

v.l.n.r. DI Gerhard Löw, Dr. Kerstin Lerchenfelder-Jessl, Karin Oberhuber

  • Klasse S:1. Platz: Hannah Richter

Ehrung unserer Stammmitglieder, die heuer bei einer Meisterschaft eine Medaille errungen haben:

  • 1. Platz in der Wr. LM Dressur „Kleine Tour“: Paula Zembaty
  • 2. Platz in der Wr. LM Dressur "allgemeine Klasse": Hannah Richter  

Ehrung "Erfolgreichste Reiterin 2018" und "Erfolgreichster Reiter 2018"

  • Erfolgreichste Reiterin: Katharina Stumpf

Vizepräsidentin Karin Oberhuber überreicht Katharina Stumpf die Siegerdecke

  • Erfolgreichster Reiter: Florian E. Zimmermann 

Ehrung langjähriger Mitglieder:

  • Das Ehrenabzeichen in Bronze für 15-jährige Mitgliedschaft erhält Daris Sambeth 

v.l.n.r. Karin Oberhuber, Doris Sambeth, Heinz Breza

Es folgt der Finanzbericht für das Jahr 2017 durch den Kassier DI Gerhard Löw.

Die beiden Rechnungsprüfer, Elisabeth Müllner und VetRat Dr. Otto Lamatsch, bestätigen die Korrektheit der Finanzgebarung.

Der Vorstand und der Kassier werden einstimmig entlastet.

Wahl der Rechnungsprüfer für das Jahr 2018: Elisabeth Müllner und VetRat Dr. Otto Lamatsch stellen sich wieder zur Verfügung und werden einstimmig gewählt.

Der Mitgliedsbeitrag für 2019 bleibt gleich.

Programm für das Jahr 2019:

  • Es wurde kein Turnier angemeldet
  • Der St.-Georg-Dressurcup wird wieder ausgesschrieben. Welche Turniere dafür zählen werden, wird noch vom Vorstand beschlossen.
  • Die anwesenden Mitglieder werden aufgefordert, Vorschläge für Aktivitäten zu machen.

Es gibt keine Anträge zur Beschlussfassung.

Im Anschluss an die Generalversammlung luden Vizepräsidentin Elisabeth Kolarik und der Verein zu einem Abendessen ein, das in gemütlicher Atmosphäre bis in die späten Abendstunden dauerte.

 

 
Gold und Silber bei den Wr. LM im Dressurreiten 2018

Am vergangenen Wochenende, 7. - 9. September, fanden im Rahmen des CDN-A* in Perchtoldsdorf die Wiener Landesmeisterschaften aller Klassen im Dressurreiten statt. Dabei konnten unsere Mitglieder zwei Titel erringen:

  • Wr. Landesmeisterin in der Klasse "Kleine Tour": Paula Zembaty auf Zardetto M

  • Wr. Vizelandesmeisterin in der allgemeinen Klasse: Hannah Richter auf Faboulo

Wir gratulieren herzlichst.

 
Fotos unserer Mitglieder bei der Teilnahme an Turnieren

 

Paula Zembaty auf Zardetto M bei ihrem Ritt zum Wr.Landesmeister in Perchtoldsdorf 2018

Kerstin Lerchenfelder-Jessl auf Belladonna MBH beim CDN-B* am Schweitzerhof im April 2018

Isabella Richter-Königsdorfer auf Obora's Giordano im August 2017 im Kreuttal

Isabella Richter-Königsdorfer auf Obora's Giordano im Juli 2017 in Perchtoldsdorf

Isabella Richter-Königsdorfer auf Obora's Giordano im Juni 2017 am Gurhof

 Isabella Richter-Königsdorfer auf Obora's Giordano im Frühjahr 2017 in Perchtoldsdorf

Kerstin Lerchenfelder-Jessl auf Belladonna MBH im April 2016 beim CDN-B in Unterrohrbach

Stephanie Kollros auf Sunny Boy SK am Zuckermantelhof in Schönkirchen 2015

Florian E. Zimmermann auf Peradonna S in Markgrafneusiedl 2015

 Jacqueline Haller auf Florio Mariner H bei der Siegerehrung in Kapellerfeld Mai 2015

 

 
Was Sie vielleicht noch nicht gelesen haben
 

Ordentliche Generalversammlung 2017

Am 24. 11. hielten wir im Restaurant "Praterfee" die diesjährige ordentliche Generalversammlung unseres Vereins ab.

Nachstehend Ausschnitte aus dem Protokoll:

Nach der Begrüßung und Feststellung der Stimmberechtigung berichtet Heinz Breza,

  • dass der Verein zurzeit 93 Mitglieder hat,
  • dass das herausragende Ereignis in diesem Jahr unser Vielseitigkeitsturniers auf der Ameiswiese am 17. und 18. Juni war, bei dem 73 Pferde gestartet sind. Die Zusammenarbeit mit dem Ridersteam Freudenau hat gut funktioniert

Ehrung unserer Stammmitglieder, die heuer bei einer Meisterschaft eine Medaille errungen haben:

  • Gloria Vacek: Bronzemedaille bei der Wr. LM Dressur "Junge Reiter"    
  •  Hannah Richter (war leider nicht anwesend): Bronzemedaille bei der Wr. LM Dressur "Mittelschwere Klasse"     

Ehrung "Erfolgreichste Reiterin 2017" und "Erfolgreichster Reiter 2017"                                                            

  • Erfolgreichste Reiterin: Gabriela Stumpf

Vizepräsidentin Eva Sittler überreicht Gabriela Stumpf die Siegerdecke

  • Erfolgreichster Reiter: Florian E. Zimmermann (leider nicht anwesend)

Die wunderschönen Ehrenabzeichen unseres Vereins für langjährige Mitglieder in Gold, Silber und Bronze

können leider nicht überreicht werden, da keines der eingeladenen Mitglieder erschienen ist.

Anschließend überreicht der Präsident des Wiener Pferdesportverbands, Dr. Richard Schmitz unserem Mitglied Willi Sambeth-Karner das silberene Ehrenabzeichen des WPS für seine Verdienste als Vielseitigkeitsreferent des WPS.

Dr. Richard Schmitz bedankt sich bei Willi Sambeth-Karner für seine Tätigkeit als Vielseitigkeitsreferent des WPS

Es folgt der Finanzbericht für das Jahr 2016 durch den Kassier DI Gerhard Löw. 

Da beide Rechnungsprüfer, Margit Hausner und VetRat Dr. Otto Lamatsch, nicht erscheinen konnten, verliest Heinz Breza deren Bericht: sie bestätigen die Korrektheit der Finanzgebarung.

Der Vorstand und der Kassier werden einstimmig entlastet.

Vizepräsidentin Eva Sittler, die auf eigenen Wunsch ihre Funktion zurücklegt, wird geehrt.

Heinz Breza bedankt sich bei Eva Sittler für ihren Einsatz als Vizepräsidentin des Vereins

Neuwahl des Vorstands: es gibt nur einen Wahlvorschlag, der einstimmig angenommen wird.

  • Präsident: Heinz Breza
  • Vizepräsidentinnen: Elisabeth Kolarik und Karin Oberhuber

Die neue Vizepräsidentin Karin Oberhuber

Heinz Breza nimmt auch im Namen der beiden Vizepräsidentinnen, die leider nicht erscheinen konnten, die Wahl an. DI Gerhard Löw bleibt Kassier.

Wahl der Rechnungsprüfer für das Jahr 2017: Da Margit Hausner auf eigenen Wunsch diese Funktion zurücklegt, kandidiert Elisabeth Müllner neben VetRat Dr. Otto Lamatsch als 2. Rechnungsprüferin. Der Wahlvorschlag wird einstimmig angenommen.

Der Mitgliedsbeitrag für 2018 bleibt gleich.

Programm für das Jahr 2018:

  • Es wurde kein Turnier angemeldet
  • Die Vorschläge von Karin Oberhuber werden von Heinz Breza vorgetragen und diskutiert
    • St-Georg-Cup für St-Georg-Mitglieder: wird begrüßt, muss aber noch ausgearbeitet werden
    • Jour Fixe mit Vorträgen, Seminaren oder auch gemeinsamen Reisen soll vierteljährlich stattfinden
  • Die anwesenden Mitglieder werden aufgefordert, Vorschläge für Aktivitäten zu machen.

Es gibt keine Anträge zur Beschlussfassung.

Im Anschluss an die Generalversammlung luden Vizepräsidentin Elisabeth Kolarik und der Verein zu einem Abendessen ein, das in gemütlicher Atmosphäre bis in die späten Abendstunden dauerte.

 

 

 2 x Bronze bei den Wr. Landesmeisterschaften im Dressurreiten 2017

Spät, aber doch, freuen wir uns, auf die Erfolge unserer Mitglieder bei den Wr. Landesmeisterschaften im Dressurreiten hinzuweisen. Bei der Veranstaltung in Perchtoldsdorf vom 21.-23. Juli konnten

  • Gloria Vacek auf Diamond's Diorello bei den Jungen Reitern  

 und

  • Hannah Richter auf Desideria M in der mittelschweren Klasse

 den 3. Platz erringen.

Wir gratulieren herzlichst.

 

CCN-A auf der Ameiswiese am 17. und 18. Juni 2017, ein Erfolg der Zusammenarbeit

Herrliches Wetter, beste Bodenverhältnisse, gute Stimmung und eine reibungslose Zusammenarbeit der beiden Veranstaltervereine, das waren die Garanten für ein gelungenes Vielseitigkeitsturnier auf der Ameiswiese.

Der Teilbewerb Dressur wurde auf Grund des guten Nennungsergebnisses von 75 Pferden parallel auf 2 Vierecken ausgetragen, wobei die Richter ansprechende Leistungen sahen.

Ausnahmen bestätigen die Regel

Diesen Schnappschuss sowie alle anderen Fotos hat uns freundlicherweise Silvia Turek zur Verfügung gestellt.

Die Geländestrecken wurden von den Geländebauern Karl Paar, Peter Schimanek und Willi Sambeth-Karner neu gestaltet und wurden von den Teilnehmern sehr gelobt. Bis auf zwei glimpflich verlaufene Stürze gab es keine Probleme.

Impressionen vom Gelände

Die Springparcours waren fair gebaut, brachten aber doch noch einige Änderungen im Klassement.

Im Rahmen dieses Turniers wurde auch die Wiener Landesmeisterschaft in der Vielseitigkeit ausgetragen. Hier das Ergebnis:

  1. und Wiener Landesmeister: Christoph Stasica auf Franky Boy H
  2. und Wiener Vizelandesmeisterin: Susanne Müller auf Duke of Minas Tirith
  3. und Gewinnerin der Bronzemedaille: Lysan Steinbach auf Warajama

Christoph Stasica auf Franky Boy H

Hier mit der stolzen Besitzerin von Franky Boy H, Eva Sittler, unserer Vizepräsidentin

Alle Ergebnisse unter hier

 

 

CCN-A auf der Ameiswiese am 17. und 18. Juni 2017

Es wird auch heuer wieder ein Vielseitigkeitsturnier auf der Ameiswiese geben.

Internetnennungsschluss: 29.5.2017

©Happyhippo

Unter dem Motto "Gemeinsam schaffen wir das" wird dieses Turnier nicht allein von der Wr. RV St. Georg, sondern gemeinsam mit dem Riders Team Freudenau veranstaltet. Wir freuen uns auf diese Zusammenarbeit und hoffen, dadurch den Teilnehmern noch bessere Bedingungen bieten zu können. So werden die Boxen heuer innerhalb des RSZ Freudenau aufgestellt, und dort, wo letztes Jahr die Boxen waren, wird der Parkplatz für Wohnwagen mit Stromanschluss sein.
Wir freuen uns auch, dass wir einen Sponsor für die Sach- und Geldpreise gefunden haben.
Auf der Ameiswiese haben sich die Geländebauer schon Gedanken über die diesjährigen Streckenführungen gemacht, und es wird auch das eine oder andere neue Hindernis geben.
Alles in Einem sind wir bemüht, wieder ein gut organisiertes Turnier in freundlicher Atmosphäre zu bieten, und hoffen, dass auch das Wetter mitspielt.

Ausschreibung

 

Wir haben einen Landesmeister im Dressurreiten

Vom 7. - 9. 10. fanden die Wiener Landesmeisterschaften im Dressurreiten im Equestrian Centre Austria in Gerasdorf statt. Dabei konnte unser Mitglied, Florian E Zimmermann, auf "Rodrigo F" (Besitzerin: Dagmar Farnik) den Meistertitel in der "Kleinen Tour" erringen.

Wir gratulieren herzlichst.

 

Unser Vielseitigkeitsturnier am 26., 27.6.2016 auf der Ameiswiese war ein voller Erfolg

Vorerst waren wir etwas skeptisch über den Turniertermin, Donnerstag (Feiertag) – Freitag, aber die Kombination mit dem anschließenden CDN in der Freudenau und dem CSN auf der Ameiswiese hat sich in mehrfacher Hinsicht als vorteilhaft erwiesen. Im Rahmen unseres Turniers wurde auch die Wr. LM in der Vielseitigkeit 2016 und die NÖ LM Vielseitigkeit Haflinger 2016 ausgetragen. Herrliches Wetter begleitete unsere Veranstaltung.

Auf Grund der großen Starterzahl (genau 98 Pferde gingen an den Start) musste die Dressur auf zwei Vierecken ausgetragen werden. Freundlicherweise wurde uns die Viereckumgrenzung am Springplatz vom HRSV TherMilAk zur Verfügung gestellt. Die Böden auf den beiden Dressurvierecken waren ideal, so dass die Richter Waltraud Gruber, Mag. Brigitta Keiblinger, Dr. Richard Schmitz und Otto F. Serloth gute Leistungen zu sehen bekamen.

Als 2. Teilprüfung stand das Gelände am Programm. Der verantwortliche Geländebauer, Karl Paar, hat zusammen mit seinem Assistenten, Peter Schimanek, und dem Vielseitigkeitsreferenten des WPS, Willi Sambeth-Karner, für jede Bewerbsklasse eine passende Strecke mit einladenden Hindernissen entworfen. Die fixen Hindernisse auf der Wiese wurden mit ein paar transportablen Hindernissen des HRSV TherMilAk ergänzt.

Der Freitagvormittag war dem entscheidenden Teilbewerb Springen gewidmet. Die Parcours auf dem nun großen Springplatz der Ameiswiese waren von Karl Paar und Peter Schimanek dem Niveau angepasst und fair. Das Hindernismaterial wurde uns freundlicher Weise vom Riders Team Freudenau zur Verfügung gestellt.

Die gut funktionierende, freundliche Meldestelle der Familie Pakosta und das abwechslungsreiche Buffet von Alexandra Scheucher haben auch mit dazu beigetragen, dass wir auf ein allseits gelobtes und in angenehmer Atmosphäre abgelaufenes Turnier zurückblicken können.

Wir möchten uns an dieser Stelle auch bei allen Sponsoren und den vielen freiwilligen Helfern bedanken, ohne die eine solche Veranstaltung nicht zu bewältigen wäre.

Was uns aber besonders freut: Unsere Mitglieder haben einige hohe Platzierungen erreicht, und unser Verein stellt mit Erika Montag auch die Wiener Landesmeisterin 2016.

Ergebnisse finden Sie hier....

Anschließend einige Impressionen von der Ameiswiese. Die folgenden Fotos wurden uns freundlicher Weise von Happyhippo zur Verfügung gestellt.

 

Peter Panuschka verstorben

Ein Nachruf von Heinz Breza

Leider haben wir erst jetzt erfahren, dass unser Mitglied, Peter Panuschka, schon am 19. August im 80. Lebensjahr verstorben ist. Nur mehr wenige Reiter und Reiterinnen werden sich an diesen in allen Sparten erfolgreichen Reiter erinnern können.

Bereits die Eltern von Peter waren dem Pferdesport verschrieben und besaßen in den 50er-Jahren des vorigen Jahrhunderts zwei Lipizzaner zum Reiten und Fahren. Zu dieser Zeit begann zugleich mit mir auch Peters Karriere als Turnierreiter. Vorerst in der Dressur, später dann auch in der Vielseitigkeit und im Springen.

CHI Wien, Poloplatz, 1959, Siegerehrung Dressur Kl. M
v.l.n.r. Heinz Breza (Nimrod), Dr. Lilo Hunna-Martin (Satanella), Marcel Morocutti (Hogyallo), Peter Panuschka (Amor), Walter Henning, Curt Weigl
 

CHN Villacher Volksfest 1959
Peter Panuschka auf Amor auf der Geländestrecke

Stadthallenturnier 1960, Siegerehrung Dressur Kl. S
v.l.n.r. Heinz Breza (Nimrod), Mjr. Hans Handler (Cordula), Peter Panuschka (Amor)

CHN Wien, Poloplatz, 1964
Peter Panuschka auf Gloria

Sein Vater war Mitbegründer der Wiener Reitervereinigung St. Georg und eine Zeit lang auch Präsident unseres Vereins. Untenstehend ein Foto anlässlich der Generalversammlung der Wr. RV St. Georg 1966.

Danach habe ich in meinem Archiv nichts gefunden bis zu den „Nachrichten der Wr. RV St. Georg“ mit dem Überblick der Saison 1972. Hier Ausschnitte:

Mitte der 70er-Jahre zog sich Peter vom Turniersport zurück, blieb aber dem Pferdesport treu.

Abschließend zitiere ich unser Mitglied Max Huck, der uns die Nachricht vom Tode Peter Panuschkas mitteilte:

Mir ist er - und ich sehe ihn real vor mir - in Erinnerung als der Horseman par Excellence. Stets bedacht auf ein perfektes Erscheinungsbild, nicht als Show, sondern aus Respekt der Schöpfung Pferd gegenüber! Jedem einzelnen wird er ganz klar in Erinnerung sein und bleiben, mit glänzend geputzten Stiefeln, Stecktuch und tiefer Zuneigung für das Pferd. Seine Pferde in Kammersdorf, zwei Kladruber, wo Dorli und er in einem wunderschön renovierten und umgebauten alten, sehr alten Wirtshaus lebten, hatten dort ein 5-Stern Pferdeleben. Die letzten Jahre ist er täglich geritten und gefahren, immer mit Stil.

 

Erfolgreichste Reiterin und erfolgreichster Reiter 2015

Da beide zu Ehrenden bei der ordentlichen Generalversammlung verhindert waren, zu kommen, wurde die Übergabe der Siegerdecken eine Woche später in der Freudenau durch Vizepräsidentin Elisabeth Kolarik vorgenommen.

Erfolgreichster Reiter 2015: Ronald Holzmann

Erfogreichste Reiterin 2015: Katharina Stumpf

 

Donau-Bohemia-Trophy 2015

Beim CDN-A in Pezinok (Slowakei) fand vom 2. - 4. 10. das Finale der heurigen Donau-Bohemia-Trophy statt. Unser Mitglied Isabella Richter-Königsdorfer konnte dort auf Rosenstolz RK  den Gesamtsieg in der Klasse L-L/M fixieren.

Herzliche Gratulation.

So sieht eine Siegerfamilie aus

 

 

Hurra, wir haben doch noch einen Wiener Landesmeister

Am vergangenen Wochenende (26., 27. 9 .) wurde beim CDN-A* in der Freudenau die Landesmeisterschaft der ländlichen Reiter in der Dressur 2015 ausgetragen. Unser Mitglied Isabella Richter-Königsdorfer konnte dabei mit Ihrem Pferd Rosenstolz RK den Landesmeistertitel erringen.

Wir freuen uns und gratulieren herzlichst.

 

Wiener Landesmeisterschaft Vielseitigkeit 2015

Auf Grund der Absage unseres Vielseitigkeitsturniers, bei welchem die Wiener Landesmeisterschaft Vielseitigkeit stattfinden hätte sollen, wurde diese nun am Wochenende 18. - 20. 9. beim CCN-A in Thal bei Graz ausgetragen. Hinter der neuen Landesmeisterin Claudia Hartl auf "Be fair" konnten unsere Mitglieder Wilhelm Sambeth-Karner auf "Rose herself" die Silber- und Doris Sambeth auf "Hagyas Hani" die Bronzemedaille erringen.

Wir gratulieren herzlichst.

 

Wiener Landesmeisterschaften Dressur 2015

Vom 4. - 6. September fanden in Perchtoldsdorf die Wiener Landesmeisterschaften aller Klassen im Dressurreiteen statt. Leider waren nur wenige unserer Mitglieder dort am Start. Sie erreichten folgende Platzierungen:

  • "Mittelschwerde Klasse

2. Platz: Kim Schöfbeck (Femme Fatale S)

4. Platz: Isabella Richter Königsdorfer (Obora's Giordana RK)

  • "Kleine Tour"

5. Platz: Gabriela Stumpf (Stereo Love"

  • "Allgemeine Klasse"

5. Platz: Katharina Stumpf (For my love)

Wir gratulieren herzlichst.